Deutschland
Frühling- & Osterreisen Kurzreisen

REISE-PLUS

  • Besuch von Goslar
  • „Hexengesöff “

     

 

Eine Harzreise

Tanzende Hexen und wandernde Teufel

Der fast in der Mitte Deutschlands gelegene Harz ist das nördlichste Mittelgebirge und ist seit dem Wegfall der innerdeutschen Grenze wieder für jedermann offen. Hier gibt es eine Fülle von Naturschönheiten und kunsthistorisch interessanten Plätze zu entdecken, dazu gehören seine Berge und Täler, seine Seen, Höhlen und Heiligtümer, seine Klöster und Kirchen, Schlösser und Fachwerkstädte sowie die eindrucksvollen Zeugnisse der Bergbaugeschichte.

Freitag, 10.04.2020

Morgens Abfahrt über die Autobahn vorbei an Alsfeld, Kassel und Göttingen und weiter über Seesen und Goslar (Aufenthalt) nach Blankenburg zum Hotel Vogelherd, direkt am Schlosspark gelegen. Während der ersten Pause am Morgen, erhalten Sie ein Sektfrühstück. Der Rest des Tages steht Ihnen bis zum Abendessen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

Samstag, 11.04.2020

Nach dem Frühstück Fahrt zunächst in die „Bunte Stadt am Harz“, nach Wernigerode, die viele architektonische Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, darunter das mit üppigem Schnitzwerk verzierte Rathaus. Ein weiteres Juwel ist die Fachwerkstadt Quedlinburg, dessen architektonisches Erbe steht seit 1994 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes und macht die Stadt zu einem der größten Flächendenkmale in Deutschland. In der historischen Altstadt mit ihren kopfsteingepfl asterten Straßen, verwinkelten Gassen und kleinen Plätzen befi nden sich gut 2000 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten. Am Markt liegt das Renaissance-Rathaus mit der Roland-Statue, südlich davon der Schlossberg
mit der romanischen Stiftskirche und dem Domschatz als Zeugnisse des Quedlinburger Damenstifts. Bei einem Stadtrundgang entdecken Sie neben den Fachwerkbauweise, malerische Gassen und bestaunen romanische Kirchen außerdem  gehen Sie auch durch die „Hölle“. Bevor Sie zum Hotel zurückkehren besuchen Sie noch die Glasmanufaktur Harzkristall. Das Abendessen im Hotel wird Ihnen heute als Buff et angeboten und ein stimmungsvoller Tanzabend schließt sich an.

Sonntag, 12.04.2020

Die Fahrt führt Sie heute zunächst nach Thale. Ab hier unternehmen Sie mit dem Teufel Urian eine kleine Wanderung durch das wildromantische Bodetal. Scherzhaft oder beschönigend wird „Herr Urian“ oder „Meister Urian“ auch als Bezeichnung für den Teufel verwendet. In Goethes Faust (Walpurgisnacht) fi ndet man: Die Hexen zu dem Brocken ziehn, Die Stoppel ist gelb, die Saat ist grün. Dort sammelt sich der große Hauf, Herr Urian sitzt oben auf. Dieses südwestlich von Thale gelegene Naturschutzgebiet gilt als die „Perle des Harzes“. Während der Wanderung besteht die Möglichkeit
zur Besichtigung des bekannten Hexentanzplatzes und der Roßtrappe. Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

Montag, 13.04.2020

Nach dem Frühstück erfolgt die Rückfahrt über Nordhausen, Kassel zurück.

Termine & Preise
10. Apr. - 13. Apr. 2020
im DZ€ 365,-
im EZ€ 401,-
© pure-life-pictures-fotolia.com
© GOSLAR Marketing GmbH
Leistungen
  • Fahrt in einem modernen Reisebus
  • Sektfrühstück an Anreisetag
  • 3 x Übernachtung im DZ mit Dusche oder Bad/WC
  • 3 x Abendessen (1 x AE als „Hexen-Menü - 1 x AE Harzer Spezialitätenbuffet - 1 x AE als 3-Gang-Menü)
  • Ganztägige Reiseleitung bei der Harzrundfahrt mit Wernigerode und Quedlinburg
  • 1 x Reiseleitung für Ausflug Thale mit Wanderung ins Bodetal mit Besichtigung des Hexentanzplatzes und der Rosstrappe.
Unterkunft

Hotel Vogelherd *** Direkt am Blankenburger Schloss gelegen, im ehemaligen herzoglichen Fasanengarten, liegt unser Hotel mit ausgedehntem Hotelpark. Eine eigene Zufahrt zum Vogelherd garantiert Ihnen einmalige Ruhe und einen herrlichen Blick hinunter zu unserer historischen Fachwerkstadt. Blankenburg, 1123 erstmals urkundlich erwähnt, bietet unseren Besuchern durch seine Lage und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung einen erholsamen und geschichtlich interessanten Aufenthalt. Die bizarre Teufelsmauer, Deutschlands ältestes Naturschutzgebiet, beginnt unterhalb des Vogelherds und zieht sich als Felsformation weit in das Harzvorland hinein.

Wichtige Hinweise

Nicht im Reisepreis enthalten: Kurtaxen (diese sind direkt vor Ort zu zahlen).
 

© Schermuly Reisen 2020
created by vistabus.de